Taharrush goes Europe: „Kölner Frauenjagd war nur der Vor­ge­schmack“

Der Taharrush erobert seit Neujahr immer mehr Herzen von Frauen und solchen, die sich so fühlen oder später vielleicht einmal eine werden wollen. Der Taharrush ist eine alternativlose, kulturelle Bereicherung von Fachar­beitern, die vorwiegend aus dem nordafrikanischen Raum zu uns gefunden haben, nachdem sie etliche sichere Drittstatten für nicht bereicherungswürdig hielten, vielleicht weil das „Welcome-Refugees“ fehlte.

Ein solches Verhalten legen immer nur Kulturbereicherer und Fachkräfte an den Tag. Im arabischen Raum scheint es seit einigen Jahren eine neue Mode zu geben: den sogenannten Taharrush, das ist ein Vergewaltigungs-Flashmob. Junge Männer treffen sich in großer Zahl an bestimmten Plätzen um Frauen zu überfallen, zu belästigen und zu vergewaltigen. … Die edlen Wilden, die fallen auf offener Straße, manchmal sogar am helllichten Tag, teilweise in ganzen Rudeln über Frauen und sogar Kinder her, in einem fremden Land, das sie aufgenommen hat und obendrein verköstigt, wohlgemerkt. Das heißt, die haben gar keine Hemmungen und gar keinen Respekt vor gar nichts. … Sie wissen, dass sie Narrenfreiheit haben, und sie wissen, dass wir vogelfrei sind, und dementsprechend toben die sich hier und in ganz Europa jetzt so richtig aus. … Den Dreck, den ihr bestellt habt, den kriegt ihr jetzt zu fressen.

Ihr werdet zusammengeschlagen, ausgeraubt, vergewaltigt und getötet werden. Nicht von uns, den brandgefährlichen Feinden eurer ach so tollen, bunten Gesellschaft, nein, sondern von euren Fachkräften und Kulturbereicherern, die ihr mit stehenden Ovationen empfangen habt.

Wir werden jetzt mal aufgeweckt, dass wir sehen, was für eine ganz andere Natur dieses Gebilde BRD eigentlich hat. Dass es eben nicht eine Regierung ist, die sich um ihr Volk kümmert, dass es nicht ein Gemeinwesen ist mit einer austarierten Machtverteilung sondern ein Verbrecherregime, was sich an einem Krieg gegen das eigene Volk als Kollaborateur oder sogar als treibende Kraft beteiligt.

Menschen mit dieser Mentalität sind zielgerichtet nach Deutschland geholt worden, und zielgerichtet wurden die Grenzkontrollen übergangen. Zielgerichtet wurden ganz grundlegende Gesetze in Deutschland gebrochen. … Es sind verschiedene Kräfte, die diesen Mob nach Köln geholt haben. Zu alleroberst zu nennen wäre Angela Merkel. Sie ist Spitzenagentin des Feindes. Des Feindes, der einen Krieg gegen das deutsche Volk und gegen die anderen Völker Europas führt. Die EU ist ein Vehikel um die Identitäten der Völker in Europa zu zerstören. Die Polen wehren sich jetzt, die Ungarn wehren sich jetzt, die Tschechen wehren sich dagegen, und erfolgreich. Sie bilden eine Allianz gegen das faschistische Regime der BRD, an der Spitze davon die Angela Merkel.

In diesem wirklich sehr groß angelegten Krieg gegen Deutschland, der seit weit über 100 Jahren geführt wird, der vor allem ein Ziel hat, den Zusammenschluss Europas und Asiens auf der eurasischen Landmasse zu verhindern. Dieser lang geführte Krieg gegen das deutsche Volk … kommt jetzt zu einem Ende. Köln ist … die Wende. Die Freimaurer-Großlogen … hatten letztes Jahr … im September … eine Ansage gemacht. Die haben dafür plädiert …, ‚wir, die Großlogen … wollen Europa öffnen für die Menschlichkeit, für die Menschheit.‘ Toleranz und so, diese ganzen Phrasen. … George Soros hängt da ganz dick drin mit Milliardengeldern

Angela Merkel, Spitzenagentin des Feindes. Genau das ist sie. Denk ich an Angie in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht, denn das, was die durchgeknallte Angie-Gang hier federführend mit dem eiskalten Völkermord an den Deutschen und anderen europäischen Völkern durch Überfremdung abzieht, gab es in dieser Form wohl noch nie:

Illegale – also Invasoren werden zum Siedeln nach Europa eingeladen.
durch Bruch von Grundgesetz, Gesetzen und internationalen Verträgen durch die politische Klasse („Bundespräsident“, „Regierung“, „Parlament“)
und durch logistische und finanzielle Steuerung volksfremder Bankster

Invasoren werden mitleiderheischend dem Bürger als „Flüchtlinge“ verkauft.

Das Selbstbestimmungsrecht des Deutschen Volkes und der europäischen Völker wird massiv mit Füßen getreten.

Der Völkermord an den weißen Völkern soll somit aus dem Bewußtsein ausgeschlossen werden.

Und wir – die vergewaltigten Weißen sollen diese Zwangs-Kolonisierung auch noch bezahlen. Durch Erdulden des internationalistischen Terrors und durch Mehrarbeit. Die Älteren sollen zwangsverpflichtet bis 77 Jahre arbeiten

Und die Wahl-, Zahl- und Schlafschfe haben absolut keinen Schimmer, was hier passiert, denn die Mainstream­medien­huren unterstützen die von USrael ferngesteuerten Politiker mit Trallala und Brot & Spielen rund um die Uhr.

„Täuschen und Tarnen

Mit positiv oder negativ aufgeladenen Begriffen wollen also die medialen und demokratischen Hiwis der NWO-Sklaventreiber unser Bewußtsein neu prägen, unsere Gefühle verwirren… Im letzten Befreiungs-Impuls Nr.21 („Flüchtlinge“ – Opium für das Volk. Demokratische Einlull-Begriffe – schnell erklärt.) hatte ich die Einlull-Strategie bereits im Detail vorgestellt!

Immer mehr Menschen erkennen:
Demokraten sind allen verpflichtet. Nur nicht dem Deutschen Volk.
Das nächste große Schlachtfeld wird gerade in Europa vorbereitet.

Stufe 1:

Sex-Attacken gegen eingeborene Frauen in Deutschland und Europa (z.B. Österreich, Finnland) ist das Signal der Stärke der Invasoren – und gleichzeitig die Demonstration der Schwäche der einheimischen Männer und Ordnungskräfte, ihre Frauen und Familien zu schützen. Außerdem ist es ein Test der Invasoren, die Widerstandskraft der Eingeborenen zu prüfen.

Stufe 2: Sex-Attacken gegen Kinder haben bereits begonnen.

Stufe 3:

Die Liquidierung der Eingeborenen – also von Dir und mir – soll dann im nächsten Schritt folgen. Das ist seit Jahrtausenden eine bewährte Landnahme-Strategie.

Warum passiert das alles?

Der selbstgesetzte Missionierungsauftrag der Islamisten und den Bevölkerungsüberschuß durch Kolonisierung in Europa abzuladen (z.B. Erdogan oder Houari Boumedienne, algerischer Staatschef 1974) – sind seit Jahrzehnten verkündete Ziele.

Die eigentliche Triebkraft ist allerdings etwas anderes. Die Ziele der Orientalen instrumentalisieren die Internationalisten in Form der Migrationswaffe, um die weißen Völker Europas ins Chaos und Elend zu stürzen, um dann den NWO-Baustein Europa zu schaffen („aus dem Chaos – die Neue Ordnung“).

Wir sollten jetzt nicht den Fehler machen und uns ausschließlich um die Täter in Köln und anderswo zu kümmern und dabei vergessen, dass alles, was hier passiert in Sachen Flüchtlingsinvasion, d. h. Ausrottung der Deutschen und anderen europäischen Völker und Ethnien sowie generell der weißen Rassen durch Überfremdung.

Wir haben es mit einem sehr gefährlichen Feind zu tun, der nie offen agiert sondern immer aus dem Hinterhalt und über Dritte; False-Flag-Anschläge sind seine Spezialität. Die meisten sind Meister des Falschspiels und der Arglist und verlogen, skrupellos und verkommen bis auf die blanken Knochen.

Sie wissen instinktiv, haben es gewissermaßen im Blut, wie man andere für die eigenen Pläne einspannt. Die Terrororganisation ISIS ist nicht von ungefähr eines ihrer gefährlichsten Trojanischen Pferde.

Noch einmal, lasst uns nicht die Drahtzieher hinter all dem Wahnsinn vergessen, die erst dafür gesorgt haben, dass hier überhaupt so viele Invasoren sind, und es ist ja auch erst der Anfang. Es sollen 950 Millionen bis 2050 sein lt. einer NATO-Studie.

Wer führt Kriege in aller Welt, vertreibt die Menschen aus ihrer Heimat und nutzt diese Kriege in vielfältiger Art und Weise?

Ging und geht all der Terror, das Leid und der Tod von moslemischen Staaten aus, oder sind nicht in Wahrheit USrael und die Vasallenstaaten USraels mit ihren Verbrecher-Regierungen und Verbrecher-Kommissionen (EU) die treibenden Kräfte und werden dabei bedingungslos unterstützt von den Mainstreammedienhuren, zahllosen NGOs und massenhaft politisch Korrekten, Naivlingen, Gutmenschen und Nullcheckern?

Bitte rechne niemand mit so etwas wie Fairness von Seiten der Systemprotagonisten.

Das sind Kriminelle. Sie werden alles tun, um von den wahren Umständen abzulenken, da werden dann auch schon mal Opfer zu Schuldigen:

Man muss sich mal klarmachen, was da abläuft:

Nun werden schon Frauen bedroht, bedrängt, als Lügner, Rechtsradikale, Rassisten hingestellt, weil sie über sexuelle Belästigung berichten.

Gerade eben noch hieß es, über sexuelle Belästigung müsse stets berichtet, stets geglaubt, die Beschuldigten ganz ohne Verhandlung und Verteidigung sofort angeprangert werden. Wenn die Beschuldigten „weiße Männer” sind.

Sind die Rollen aber nur anders besetzt, dann ist auf einmal die Frau die lügende Rassistin…..

Es geht um viel mehr als „nur“ um Köln. Es geht um das Überleben eines durch und durch kriminellen Systems, und damit ist auch die Firma BRiD gemeint, die wahren Machtverhältnisse auf diesem Planeten

Euer Admin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s