Belgrad: Serbischer Politiker verbrennt öffentlich EU- und Nato-Flagge

Der Vorsitzende der Serbischen Radikalen Partei Vojislav Šešelj hat aus Protest gegen einen möglichen Nato-Beitritt und die Unterzeichnung eines Abkommens mit dem Atlantischen Bündnis öffentlich die Flaggen der Europäischen Union und der Nato verbrannt, berichtet der Fernsehsender Lifenews

Die Aktion sei am Vormittag neben dem Gerichtsgebäude in Belgrad abgehalten worden, wo eine Sitzung zur Auslieferung des radikalen Politikers an den Internationalen Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien stattfinden sollte.

Der Parteichef vertritt die Meinung, dass das Abkommen zwischen Belgrad und der Nato die Souveränität Serbiens untergraben habe.

Die Nato hatte im Kosovo-Konflikt vom 24. März bis 8. Juni 1999 Jugoslawien bombardiert. In dieser Zeit kamen diversen Schätzungen zufolge zwischen 1200 und 2500 Menschen ums Leben, darunter 89 Kinder. 12.500 Zivilisten wurden verletzt. Zerstört wurden 148 Wohnhäuser und 62 Brücken. Etwa 300 Schulen, Krankenhäuser und Staatseinrichtungen sowie 176 Kulturdenkmäler wurden beschädigt.

Qurelle : http://lifenews.ru/news/189438

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s